logo

Logo

| HOME |

| WILLKOMMEN |

| BERUFSBILD |

| AKTUELLES |

| TERMINE |

| PROJEKTE |

| RUNDGANG |

| KONTAKT |

| IMPRESSUM |


Aktuelles


Karrierestart Dresden 2017

Auf der diesjährigen Karrierestart präsentierten sich auf 20.000 qm 492 Austeller. Einer davon war die Uhrmacherschule Glashütte. Der Besucherandrang war groß. Nach Angaben des Messeveranstalters wurden über 33.000 Eintrittskarten verkauft.Einige davon besuchten auch unseren Messestand und informierten sich über das Berufsbild und die Perspektiven des Uhrmachers. Linda und Robin sind derzeit Auszubildende im 1. Lehrjahr und erklärten den Interessierten mit viel Engagement Ihren Beruf.



Exkursion nach Hartha

Am 25.11.2016 besuchten Auszubildende des derzeitigen ersten Lehrjahres die Uhrentechnische Lehrschau Hennig e.V. in Kurort Hartha am Tharandter Wald. Die Führung durch Herrn Steuer gab anhand der Sammlung von mehr als 1000 Ausstellungsstücken einen informativen Überblick über die Welt und Vielfalt vor allem der mechanischen und elektrischen Zeitmessgeräte von 1850 bis zur Gegenwart. Die im Mittelpunkt der Ausstellung stehenden Gebrauchsuhren des 19. Jahrhunderts gewährten anhand funktionstüchtiger Beispiele Einblicke "hinter das Zifferblatt" und da man hier als Besucher auch selbst an den betriebsbereiten Uhrwerken probieren und experimentieren durfte, ergab sich für die Teilnehmer eine wirklich lehrreiche und kurzweilige Veranstaltung. Vielen Dank!



Auszeichnung für besten Lehrling

Als bester Lehrling der Berufsfachschule Uhrmacher wurde am 24.11.2016 unser ehemaliger Auszubildender Raphael Beil ausgezeichnet. Die Urkunde wurde während einer Feierstunde von der Kreishandwerkerschaft Region Meißen überreicht. Als Vertreter der Uhrmacherschule war unser technischer Lehrer für die Grundlagenausbildung Herr Eberth vor Ort. Wir wünschen Raphael für seinen weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.



Gastdozent in Glashütte

Diplom Designer und Restaurator Thomas Heinicke referiert als Gastdozent über Stilepochen historischer Uhren. Die Auszubildenden lernen, nach welchen stilistischen Merkmalen Uhren zeitlich eingeordnet werden.



Blattvergoldung

Diplom Restaurator Thomas Heinicke stellt eine historische Technik der Oberflächenveredelung und -konservierung vor: die Polimentvergoldung.



Schelllackpolitur

Zur Restaurierung historischer Uhren gehört auch die fachgerechte und stilechte Aufarbeitung von Gehäusen. Wie dies nach historischem Vorbild zu geschehen hat, zeigt Herr Heinicke hier am Beispiel der Schelllackpolitur.



Spendenlauf 2016

Auch die Auszubildenden der Uhrmacherschule beteiligte sich wieder am alljährlichen Spendenlauf. Organisator war das Berufliche Schulzentrum Freital Dippoldiswalde. Es galt in einer Stunde möglichst viele Runden zu schaffen. Pro Runde zahlten die jeweiligen Sponsoren bis zu 1,- Euro. 163 Läufer gingen ins Rennen. Der Erlös beläuft sich auf ca. 4500,- Euro und kommt dem DRK Freital zu Gute. Vielen Dank allen Helfern, Orgsnisaotren und Mitstreitern.



Tage der Berufsorientierung 2016

Am vergangenen Wochenende stellte sich die Uhrmacherschule, wie jedes Jahr beim Tag der Ausbildung im Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft und Technik in Pirna vor. Auszubildende aus dem 2. und 3. Lehrjahr beantworteten die Fragen der interessierten Schüler. Wer sich traute durfte selbst an einem Uhrwerk Hand anlegen.


contakt uhrmacherschule


| HOME |

| WILLKOMMEN |

| BERUFSBILD |

| AKTUELLES |

| TERMINE |

| PROJEKTE |

| RUNDGANG |

| KONTAKT |

| IMPRESSUM |